Elterntreff-Online, das Forum für Eltern und Alleinerziehende
apomio.de Preisvergleich für Medikamente
Registrieren Regeln Mitgliederliste Suchen Hilfe Forum Portal
Elterntreff-Online, das Forum für Eltern und Alleinerziehende » Plauderecke » Behörden & Ämter » Jugendamt Ab wann Jugendamt einschalten? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ab wann Jugendamt einschalten?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

14.12.2010 11:39 Ab wann Jugendamt einschalten? Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Wolke Wolke ist weiblich

Rang: ist neugierig
Posts: 205
Reg Datum: 21.09.2010
Herkunft: Nordseekant
Anzahl der Kinder: 5
Familienstand: verheiratet

Ab wann schaltet man das Jugendamt ein?

wenn die 10jährige immer noch ins Bett macht und die ganze Nacht darin liegen muss?
wenn die 6 jährige in die Toilette über Nacht eingesperrt wird, weil sie sich übergibt und weint?
wenn die Kinder leichte Form von Neurodermitis haben, aber über und über voll sind (nach 3 Tagen cremen ist alles gut)
wenn die Haare verfilzt sind und die Kinder dreckig rumlaufen?
wenn die Kinder nicht nach Hause kommen dürfen, weil die Eltern , obwohl beide den ganzen Tag daheim, ihre Ruhe haben wollen?
Wenn die Kinder kaum etwas zu Essen für die Schule mitbekommen und Mittags gibt es auch nichts?
Wenn die Mutter nachweislich lügt umd mehr Geld zu bekommen, dies aber lieber für Fingernägel und Grichen ausgibt?
Wenn die Kinder nicht gewaschen wird und eine 7jährige extrem nach Schweiß stinkt?

Oder ist das alles noch nicht schlimm genug?




unglücklich

__________________
Gedanken für Japan
E-Mail an Wolke senden Beiträge von Wolke suchen Wolke ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Wolke am 14.12.2010 um 11:39 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

Google
Zum Anfang der Seite springen

http://www.itratos.de

14.12.2010 12:02 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Finja   Zeige Finja auf Karte Finja ist weiblich

images/avatars/avatar-2006.jpeg

Rang: Krawallschachtel
Posts: 1.229
Reg Datum: 16.09.2009
Herkunft: Hessen
Anzahl der Kinder: 3
Familienstand: Lebensgemeinschaft

Ich denke man sollte das Jugendamt einschalten wenn das eigene Gefühl sagt, die Kinder leiden.

__________________
Ab jetzt wird alles anders, ab jetzt wird alles neu. Ich weiß genau ich kann das und werd es nicht bereu´n


Revolverheld- Alles anders

E-Mail an Finja senden Beiträge von Finja suchen Finja ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Finja am 14.12.2010 um 12:02 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 12:56 RE: Ab wann? Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Wolke Wolke ist weiblich

Rang: ist neugierig
Posts: 205
Reg Datum: 21.09.2010
Herkunft: Nordseekant
Anzahl der Kinder: 5
Familienstand: verheiratet

nun, die Kinder kennen das nicht anders, finden es normal.

Allerdings schämen sie sich, wegen Geruch, Neurodermitis, man merkt, dass sie sich auch fürs einnässen schämt, sie versuchen es zu verheimlichen.

Sie lieben ihre Mutter, ich weiß halt nicht, wie die Hilfe aussehen soll. Die Kinder sollen ja nicht da weg, das wäre bestimmt nicht gut für die Kinder.
Der Vater hat eine neue Freundin und die würden gerne das eine Kind nehmen (er ist nur von der Kleinen der Vater) gegen die Zweite hätten sie keine Chance, obwohl sie jetzt auch schon öfters mit zum BesuchsWE kommt.l Aber das würde die Große kaputt machen, würde sie ihre Schwester nicht mehr um sich haben (und sie pulltert ja jetzt schon ein)

Also grad dieses EInnäseen gibt mir zu Denken unglücklich

__________________
Gedanken für Japan
E-Mail an Wolke senden Beiträge von Wolke suchen Wolke ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Wolke am 14.12.2010 um 12:56 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 14:03 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Finja   Zeige Finja auf Karte Finja ist weiblich

images/avatars/avatar-2006.jpeg

Rang: Krawallschachtel
Posts: 1.229
Reg Datum: 16.09.2009
Herkunft: Hessen
Anzahl der Kinder: 3
Familienstand: Lebensgemeinschaft

Wie wäre es denn, wenn du mit der Mutter mal redest.

Sie könnte eine Familienhilfe bekommen, wenn sie mit den Kindern überfordert ist. Oder wenn sie krank ist (damit meine ich auch seelisch) kann sie eine Haushaltshilfe über die Krankenkasse bekommen.

Ich denke eine 10jährige die nachts einnässt ist noch kein Grund das JA einzuschalten. Dann müsste das JA ja ständig hier stehen, weil mein Sohn mit 11 Jahren noch einnässt Augen rollen

__________________
Ab jetzt wird alles anders, ab jetzt wird alles neu. Ich weiß genau ich kann das und werd es nicht bereu´n


Revolverheld- Alles anders

E-Mail an Finja senden Beiträge von Finja suchen Finja ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Finja am 14.12.2010 um 14:03 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 14:34 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Wolke Wolke ist weiblich

Rang: ist neugierig
Posts: 205
Reg Datum: 21.09.2010
Herkunft: Nordseekant
Anzahl der Kinder: 5
Familienstand: verheiratet

ich kenne die Mutter gar nicht persönlich.

Um ehrlich zu sein kenne ich nur die Freundin des Vaters (nun und den Vater) also kenne ich auch nur die eine Seite der Geschichte.

Es gibt aber jedesmal Geschichten, wo ich erstaunt die Augenbraue hebe und es mir auch nicht erklären oder entschuldigen kann.

Daher weiß ich nicht, ob ich ihr raten soll tätig zu werden oder so vor sich hin zu schimpfen.

Ich kenne die Mädchen natürlich. Hübsche aufgeweckte süße Dinger. Sie werden wohl nicht geschlagen oder ähnliches, aber manche Sachen machen mich stutzig.

Und wenn ich höre, dass eine damals 6jährige die ganze Nacht auf Toilette eingesperrt wird, weil sie sich übergeben hat, ehrlich, das finde ich fürchterlich.

Ist halt immer nur die eine Seite der Geschichte, ich weiß

__________________
Gedanken für Japan
E-Mail an Wolke senden Beiträge von Wolke suchen Wolke ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Wolke am 14.12.2010 um 14:34 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 19:45 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
glücksklee   Zeige glücksklee auf Karte glücksklee ist weiblich

Rang: Spammer?
Posts: 722
Reg Datum: 10.11.2008
Herkunft: Radeberg
Anzahl der Kinder: 1
Familienstand: Lebensgemeinschaft

Ja, das ist so eine Sache....

Ich denke, so etwas ist auch die Sache des Vaters erstmal.Er sollte beim JA nachfragen,wenn ihm etwas auffällt und um Hilfe bitten...Und mit der Kindesmutter sprechen.

Denn das, was Du siehstist Dein subjektiver Eindruck.Es ehrt Dich unheimlich, dass Du helfen willst-aber ich an Deiner Stelle würde erstmal auf Deine Bekannten einwirken...
Beiträge von glücksklee suchen glücksklee ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von glücksklee am 14.12.2010 um 19:45 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 20:52 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
anyu
unregistriert
Das ist halt immer so ne Sache, es gibt ja immer 2 Seiten der Medaille. Und sind wir doch mal ehrlich, wenn es sich um den Ex - Partner handelt, übertreibt der Eine oder Andere doch mal gerne, um besser dazustehen...andererseits, wenn dies alles auch nur ansatzweise stimmt...denn was du schreibst finde ich schon ziemlich schlimm. Ok, das Einnässen kann auch organische Gründe haben. Sollte es aber psychische Gründe haben, muss man sich auch drum kümmern!!!!

Wenn du die Frau nicht kennst, solltest du dich vielleicht nicht einmischen. Jedoch solltest du deine Freunde oder Bekannten dazu bewegen, dem Ganzen nachzugehen.

Weggeschaut haben schon Andere und ich wette auch manchmal bitter bereut.
 
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von anyu am 14.12.2010 um 20:52 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 21:01 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
B€lla
unregistriert
hallo erstmal,
also das Jugendamt einzuschalten ist nie verkehrt !!!
Das schreibe ich, weil die Schule meiner Tochter auch das Amt eingeschaltet hat, aus dem Grund, weil sie noch in die Hose macht (sie ist Sa. 8 geworden). Da meine Tochter aber in psychologischer Behandlung ist, wir seit Anfang des Jahres auf der Warteliste beim SPZ stehen, organische Ursachen vom Urologen sowie Gastroenterologen ausgeschlossen wurden stehen wir dem ganzen hilflos gegenüber.

Die Dame vom Jugendamt war bei uns u. hat sich ein Bild unserer "Verhältnisse" gemacht. Ich habe ihr alle medizinischen Befunde gezeigt u. wir haben 2 Std. geredet.

Allerdings kenne ich die Dame vom JA schon seit 10 Jahren (durch meine damalige Scheidung u. Sorgerechtstreit) u. von daher fand ich das absolut nicht schlimm, dass sie auf einen Kaffee vorbeigeschaut hat u. wir in Kontakt bleiben.

Bei uns verhält es sich wohl so, dass meine Kurze wohl bedingt durch Adhs u. evtl. einer Hormonstörung den Urin nicht steuern kann....

Ansonsten habe ich mir nichts vorzuwerfen u. von daher kann das JA auch jederzeit unangemeldet vor der Türe stehen u. jede Mutter, die ein gutes Gewissen hat, wird "nachweisen" können, dass sie ihre Kinder gut versorgt.

Sollte jedoch eine Mutter ihre Kinder vernachlässigen, dann wird das Jugendamt Hilfe anbieten u. ich denke das ist der richtigste Weg.

So, lange getippert aber meine Meinung: ruf das Jugendamt an, die kümmern sich dann um alles weitere u. du kannst mit ruhigem Gewissen schlafen gut so!
 
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von B€lla am 14.12.2010 um 21:01 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 21:13 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
glücksklee   Zeige glücksklee auf Karte glücksklee ist weiblich

Rang: Spammer?
Posts: 722
Reg Datum: 10.11.2008
Herkunft: Radeberg
Anzahl der Kinder: 1
Familienstand: Lebensgemeinschaft

Ja, aber Bella, lass das malso sein, dass demnicht ganz so ist-dass die Kinder das nicht so sehen und dann Unruhe da rein kommt, am Ende die Kinder das garnicht wollen...

Stell Dir vor, die tauchen da auf, sehen Unregelmäßigkeiten-oder auch nicht-und reagieren,ohne dass mit den Kindern vorher gesprochen wurde,weisste,was ich meine?Lass doch den Papa erstmal horchen, auch die neue Partnerin, was überhaupt los ist.Erstmal das Gefühl wecken-hey,ich kann hier reden,ohne dass es gleich weitergeredet wird oder Mama Ärger kriegt...

Denn anscheinend ist die Mutter eine feste und stabile Größe bei den Kindern...

Da muss man ganz vorsichtig sein,denke ich...
Beiträge von glücksklee suchen glücksklee ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von glücksklee am 14.12.2010 um 21:13 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

14.12.2010 21:24 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
B€lla
unregistriert
warum denken immer alle, dass das JA so "kawumm" da reingeht u. chaos macht??? Die melden sich an, reden ganz lieb mit den Kids u. der Ma u. sagen nur auf Nachfrage: hey ich bin nur da um mal bei euch reinzuschauen....also da is nix mit : ihr bekommt Ärger oder so.... Mit den Kindern wird ganz normal geredet, nicht auf amtlicher Schiene sondern mehr so als ob es ne liebe Tante ist. Die Mutter wird auch nicht vorgeführt oder so, nein , es wird nur nett geredet u. evtl. Hilfe angeboten.

Und wenn alles in Ordnung ist, dann hat man sich halt mal ne Std. oder so mit einer netten Tante unterhalten u. alles is jut zwinkern
 
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von B€lla am 14.12.2010 um 21:24 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

15.12.2010 08:00 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Finja   Zeige Finja auf Karte Finja ist weiblich

images/avatars/avatar-2006.jpeg

Rang: Krawallschachtel
Posts: 1.229
Reg Datum: 16.09.2009
Herkunft: Hessen
Anzahl der Kinder: 3
Familienstand: Lebensgemeinschaft

Zitat:
Original von B€lla
warum denken immer alle, dass das JA so "kawumm" da reingeht u. chaos macht??? Die melden sich an, reden ganz lieb mit den Kids u. der Ma u. sagen nur auf Nachfrage: hey ich bin nur da um mal bei euch reinzuschauen....also da is nix mit : ihr bekommt Ärger oder so.... Mit den Kindern wird ganz normal geredet, nicht auf amtlicher Schiene sondern mehr so als ob es ne liebe Tante ist. Die Mutter wird auch nicht vorgeführt oder so, nein , es wird nur nett geredet u. evtl. Hilfe angeboten.

Und wenn alles in Ordnung ist, dann hat man sich halt mal ne Std. oder so mit einer netten Tante unterhalten u. alles is jut zwinkern



Das kann ich so nur bestätigen.
Ich habe ja auch seit Jahren Kontakt zum JA und eine Fam.helferin. Die Fam.helferin wird von meinen Kindern als was selbstverständliches angesehen und die Frau vom JA, ist eben auch alle halbe Jahre mal da zwinkern

Wobei das oft auf die Sachbearbeiter ankommt. Es gibt wohl welche die da weniger feinfühlig reingehen, aber ich selbst habe die Erfahrung noch nicht gemacht und es auch von anderen noch nicht persönlich mitbekommen.

__________________
Ab jetzt wird alles anders, ab jetzt wird alles neu. Ich weiß genau ich kann das und werd es nicht bereu´n


Revolverheld- Alles anders

E-Mail an Finja senden Beiträge von Finja suchen Finja ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Finja am 15.12.2010 um 08:00 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

16.12.2010 21:28 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
anyu
unregistriert
Also ich denke mal, es gibt auch negative Beispiele was das JA betrifft. Ich habe als Mutter nie was mit denen zu tun gehabt ( will ich ehrlich gesagt auch garnicht ). Jedoch habe ich sowohl als Kind als auch vor einigen Jahren nachdem meine Mutter gestorben war sehr negative Erfahrungen gemacht. Da ging es um meinen damals 10jährigen Bruder.

Ganz ehrlich? Mit Sicherheit gibts es besdtimmtl kompetente Beamte im JA, denen das Schicksal der Kinder wirklich was bedeutet. Leider habe ich aber solche damals nicht getroffen, sondern arrogante inkompetente Schnösel, die mir heutzutage nicht im Dunkeln begegnen dürften, da sie ziemlich viel kaputt gemacht haben....
 
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von anyu am 16.12.2010 um 21:28 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

20.12.2010 21:09 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
ilovefussball
unregistriert
also ich würde an deiner Stelle auch erstmal den Vater einschalten.
Bzw. auch die neue Freundin des Vaters. Sie scheint ja was auf dem Kasten zu haben und beide haben anscheinend die Kinder gern. (Also nicht nur das leibliche Kind) Dann sollten sie ja auch - als erwachsene Menschen, denen es um das Wohl der Kinder geht - sich mit der Mutter zusammensetzen. Mit ihr darüber reden, ob sie überfordert ist. Man kann ihr ja dann auch als Paar unter die Arme greifen.
Ich halte nicht viel von Jugendämtern, aber das liegt auch daran, dass sie in Fällen, die ich denen gemeldet hatte (Schläge und Morddrohungen , sogar Freiheitsberaubung, bei einem jungen Mädchen in der Nachbarschaft) absolut gar nichts passierte - mehr noch sogar: das JA hat sich auf die Seite der Eltern gestellt.
Aber vielleicht sieht das Ganze ja auch anders aus, wenn Babys, bzw. kleinere Kinder mit im Spiel sind.
Ich würde aber auf jeden dran bleiben an der Sache. Du als verantwortungsbewusstes Elternteil weißt Deine Freundin doch bestimmt auch zu beraten, bzw. zumindest ihr moralisch beizustehen.

Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass das mit den Kids noch ein gutes Ende nimmt!
 
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von ilovefussball am 20.12.2010 um 21:09 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

21.12.2010 07:05 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Wolke Wolke ist weiblich

Rang: ist neugierig
Posts: 205
Reg Datum: 21.09.2010
Herkunft: Nordseekant
Anzahl der Kinder: 5
Familienstand: verheiratet

Der Vater und seine Freundin sind mit der Mutter im Gespräch...manches bewegt sich auch, zB was die Hygiene angeht. Manches liegt noch im Argen.

Wie gesagt, es liegt hier keine Kindeswohlgefährdung vor, es sind mehrere Ungereimtheiten, bei denen mir die Kinder oft leid tun, weil ich eben auch nicht die andere Seite gehört habe.

Ich höre das Kind, das sagt, dass es sich nicht mehr traut Bescheid zu geben, wenn es ins Bett gemacht hat und die ganze Nacht dadrin liegt.

Ich rieche das Kind, das mit 7 Jahren schon extrem nach Scheiß stinkt, dass es ihr selbst unangenehm ist und die erste Frage beim Vater ist, ob sie denn Duschen dürfe

Ich höre das Kind sagen, dass es die Nacht auf der Toilette eingesperrt war, weil sie sich übergeben musste und damit Mama geweckt hat.

Ich höre meine Freundin schimpfen, weil die Mutter Geld verlangt, was er schon längst nachweislich bezahlt hat, aber damals noch ohne Titel.
Oder dass sich der Vater mit Schulden rumplagen muss, weil sie damals auf seinen Namen Sachen bestellt hat (wußte gar nicht, dass das so einfach ist)

Es sind halt so "Kleinigkeiten" die ich anders machen würde und die ich nicht verstehen kann. Aber reicht das aus? ich habe auch gleich die Keule vor Augen und will absolut nicht die Familie zerstören, sondern eher unterstützen.

Meine Freundin und ihr Freund, haben das alles beim JA schon zur Sprache gebracht, anscheinend sind sie da ins leere gelaufen.

Das sind sooo liebe Kinder.....ich wünschte ...tja irgendwie , dass ich denen ihr Leben angenehmer gestalten könnte.

Die Kinder leiden ja auch in der Schule, Freunde haben sie nicht unglücklich und das tut mir schon in der Seele weh traurig

__________________
Gedanken für Japan
E-Mail an Wolke senden Beiträge von Wolke suchen Wolke ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Wolke am 21.12.2010 um 07:05 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

21.12.2010 22:21 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
ulmito
unregistriert
das hört sich gar nicht gut an - aber wenn deine Freundin mit dem Vater schon beim JA war und Du eigenltich gar nichts richtig mitbekommen hast, was willst du dann noch tun? Schade, dass sie beim JA ins Leere gelaufen sind.
Aber da würde ich dran bleiben - und wenn du die Kinder kennst, vll. kannst Du ihnen ja wirklich helfen. Lade sie mal ein und nimm sie mit auf einen Ausflug. Vielleicht hast Du dann das Glück und sie vertrauen sich Dir an - dann kannst du was tun. Aber nur auf hören-sagen .. das wäre mir auch zu wenig zum Einmischen.
Ich habe mal von einem Fall gehört, da hat der Kindergarten das JA eingeschaltet, weil der Junge oft so viele blaue Flecke hatte. Die Mutter wurde zum Gespräch geben, hat versichert, dass ihr Partner dies nie wieder tun würde. Der Kerl musste nie zum Gespräch und später hat sie ihn geheiratet, anstatt rauszuschmeissen. Der Opa hat sie auch beim JA gemeldet, sie haben aber nur mit der Mutter telefoniert, das war alles.
 
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von ulmito am 21.12.2010 um 22:21 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

18.09.2011 17:09 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Finja   Zeige Finja auf Karte Finja ist weiblich

images/avatars/avatar-2006.jpeg

Rang: Krawallschachtel
Posts: 1.229
Reg Datum: 16.09.2009
Herkunft: Hessen
Anzahl der Kinder: 3
Familienstand: Lebensgemeinschaft

Wolke, was ist hieraus eigentlich geworden?

__________________
Ab jetzt wird alles anders, ab jetzt wird alles neu. Ich weiß genau ich kann das und werd es nicht bereu´n


Revolverheld- Alles anders

E-Mail an Finja senden Beiträge von Finja suchen Finja ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Finja am 18.09.2011 um 17:09 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

06.06.2012 18:19 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Mummy_J
unregistriert
Natürlcih würde ich das Jugendamt einschlaten! Lieber einmal mehr vorsichtig sein, als immer nur weg zu schauen und ab zu warten, bis dann doch was passiert! Dann erst fangen die Leute an sich Vorwürfe zu machen, aber dann ist auch alles schon zu spät!
Mal abgesehen bei solchen Anzeichen, kann es sich nur um häusliche Gewalt handeln seufz
 
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Mummy_J am 06.06.2012 um 18:19 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

07.06.2012 07:40 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Wolke Wolke ist weiblich

Rang: ist neugierig
Posts: 205
Reg Datum: 21.09.2010
Herkunft: Nordseekant
Anzahl der Kinder: 5
Familienstand: verheiratet

tja, was ist daraus geworden....

die Große ist ja nun 12 , wohl immer noch Bettnässerin, aber in Behandlung (Psychater)
die Kleine "riecht" jetzt besser, weiß aber nicht, ob es daher kommt, dass sie sich erst einmal umzieht und duscht, bevor sie zu uns kommt. Leider wird sie immer dicker, sie ist jetzt ich würd schätzen ca 1,55 groß, trägt aber 176, weil sie sonst nicht reinpasst unglücklich
Mit unserer Tochter hat sie sich mittlerweile angefreundet und auch vor uns hat sie keine Hemmungen mehr.
Hab nicht mehr gehört, dass sie irgendwo eingesperrt wurde, wohl aber, dass die Beiden Abends alleine sind bis ca 23 Uhr und nur unregelmäßig warm essen. Wenn sie hunger haben holen sie sich halt irgendein Schund aus dem Kühlschrank und SüßigkeitenRegal (deswegen wohl das Gewicht)

Das vorletzte WE war sie bei uns und der Vater erzählte, dass er erst einmal mit ihr einkaufen war, weil so, wie sie rumlief man sich nicht mit ihr zeigen konnte, das Tshirt wohl 2 Nummern zu klein, die Schuhe zu klein und die Hose hinüber.

Immerhin hat sie noch alles Zähne, also muss die Hygiene ja besser geworden sein, wohl von ihr aus, weil der Vater ihr das auch einbläut, dass sie eben selbstständig oft die Zähne putzen muss und sich mit Seife waschen soll.

Es hat sich wohl einiges gebessert, aber wenn sie 12 ist, dann versucht der Vater sie zu sich zu holen (da werden die Kinder anscheinend vom Jugendamt befragt, wo sie wohnen wollen und das Kind muss keine Angst mehr vor Ärger haben , wenn sie den Wunsch daheim äußert.

Leider haben wir nun einen anderen Fall. Ich persönlich kenne das Kind nicht, aber den Vater. Seine Tochter war zur Kindernothilfe, weil sie daheim von der Exfrau geschlagen wird (14). Die Kindernothilfe hat dann die Mutter angerufen(unschöne Trennung, die Mutter hat die Kinder wohl auch belogen und unter Druck gesetzt, sie geht auch schon zum Schulpsychologen, deswegen hat sie sich wohl nicht getraut beim Vater anrufen zu lassen), dass sie das Kind wieder abholen soll geschockt und sie könne auch noch keine Strafanzeige stellen, weil sie nicht volljährig ist, höchstens ein Strafantrag (?) hoffe ich geb das so richtig wieder.
Nun wollte der Vater Strafanzeige stellen, aber es besteht kein öffentlich Interesse und somit wird nichts unternommen so nicht !

genau hab ich es nicht verstanden, hoffe es wird seufz
Denn nun will die Oma, die Tante und hoffentlich auch einige Nachbarn mit, soviele wie sie eben finden können.
So etwas geht doch gar nicht böse

__________________
Gedanken für Japan
E-Mail an Wolke senden Beiträge von Wolke suchen Wolke ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Wolke am 07.06.2012 um 07:40 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

09.06.2012 16:12 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Finja   Zeige Finja auf Karte Finja ist weiblich

images/avatars/avatar-2006.jpeg

Rang: Krawallschachtel
Posts: 1.229
Reg Datum: 16.09.2009
Herkunft: Hessen
Anzahl der Kinder: 3
Familienstand: Lebensgemeinschaft

Zitat:
Original von Wolke
Es hat sich wohl einiges gebessert, aber wenn sie 12 ist, dann versucht der Vater sie zu sich zu holen (da werden die Kinder anscheinend vom Jugendamt befragt, wo sie wohnen wollen


Wie alt ist sie jetzt?


Vielleicht wäre es besser, der Vater schafft Fakten, sonst wird er sich die Frage gefallen
lassen müssen, warum er jetzt damit ankommt und nicht schon früher.


Kinder werden auch vorher schon vor Gericht gehört. Meine war 9 und durfte "entscheiden"
das sie nicht mehr zu ihrem Vater gehen möchte.

Eine Verfahrenspflegerin wurde eingesetzt, die sich sehr intensiv mit meiner Tochter
unterhalten hat. VP werden übrigens mittlerweile bei jeder Verhandlung eingesetzt
bei der es um Kinder geht zwinkern

__________________
Ab jetzt wird alles anders, ab jetzt wird alles neu. Ich weiß genau ich kann das und werd es nicht bereu´n


Revolverheld- Alles anders

E-Mail an Finja senden Beiträge von Finja suchen Finja ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Finja am 09.06.2012 um 16:12 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)

12.06.2012 12:09 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen Zum Ende der Seite springen
Wolke Wolke ist weiblich

Rang: ist neugierig
Posts: 205
Reg Datum: 21.09.2010
Herkunft: Nordseekant
Anzahl der Kinder: 5
Familienstand: verheiratet

sie wird diesen Sommer 9 (August). Sie wurde ja schon befragt, hat wurde aber (wenn man dem Vater glauben schenken darf) so unter Druck gesetzt, dass sie sich 2 Monate nicht mehr zum Vater getraut hat, dabei war sie vorher Feuer und Flamme

__________________
Gedanken für Japan
E-Mail an Wolke senden Beiträge von Wolke suchen Wolke ist offline
Der Betreiber und die Moderation von Elterntreff-Online distanziert sich hiermit ausdrücklich vom Inhalt des von Wolke am 12.06.2012 um 12:09 verfassten Beitrags im Sinne von Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG). Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung. (Distanzierung i.S.d. Urteil v. 27.04.2007 - OLG Hamburg - Az.: 324 O 600/06)


Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Elterntreff-Online, das Forum für Eltern und Alleinerziehende » Plauderecke » Behörden & Ämter » Jugendamt Ab wann Jugendamt einschalten?
Social Bookmarking | Thema zu Favoriten hinzufügen
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Jumptags Bookmark bei: Upchuckr Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort
Ab wann Kind alleine rauslassen? Rückblick alter Themen   03.05.2011 09:55 von Tanja2204     05.05.2011 09:52 von schlumpfschaf  
Seit wann gibts denn sowas-Sportbefreiung Rückblick alter Themen   29.09.2009 07:56 von glücksklee     29.09.2009 12:34 von glücksklee  
Frage: Ab wann (Alter) ein PC ins Kinderzimmer ? Rückblick alter Themen   29.06.2008 10:41 von Röhrchen     21.07.2008 13:41 von Nici  
Ab wann Kindern Notruf beibringen ? Rückblick alter Themen   08.03.2008 15:28 von Lady La Luna     19.05.2008 09:40 von Sternchen  


Views heute: 1.493 | Views gestern: 6.260 | Views gesamt: 50.977.471



Partnerseiten:
Die Hundeseite im Netz | Die Lalafarm Community | Partnersuche | Versicherung | Holzspielzeug | Uhren Shop | Romantik 50plus | www.askalo.de
Didakthaus Kindergartenbedarf | Familienurlaub | www.schulprobleme.info | www.trotzalter.de | ElitePartner Forum
www.die-sprachlose-familie.de | www.dreimonatskolik.de | Paarkommunikation | Kinderkrankheiten Schwangerschaft Geburt | Gesund-in-Bayern.info
Kasperle.tv | Abnehmen Diät Übergewicht | frühkindliches Asthma Hyposensibilisierung | Gesundheit Diabetes Patient | bke-Elternberatung.de
LinkRank für www.elterntreff-online.de | Backlink Check | Sitemap

PageRank Verifizierung www.elterntreff-online.de
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
Impressum | Team | Suchen | Hilfe | Kontakt
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH Style - Designed © By D€NiS™